Menü
Sie sind hier: Home Belarus Über Belarus

Belarus

kachelmannwetter.com

Belarus, oder auch Weißrussland, liegt in Osteuropa und grenzt an Polen, die Ukraine, Russland, Lettland und Litauen. Der Binnenstaat hat eine Fläche von 207.595 Quadratkilometern und hat 9.489.000 Einwohner. Damit ist Belarus der größte Binnenstaat Europas. Durch Belarus fließt der Dnepr, welcher mit 2145 Kilometern der Längste Fluss dort ist. Weißrussland ist in 7 Verwaltungsbezirke (Woblaste) gegliedert. Die Hauptstadt Minsk hat einen Sonderstatus sodass sie zu keinem Woblast gehört. Minsk ist mit 1.832.800 Einwohnern auch die größte Stadt Weißrusslands.

Weißrussland liegt in der Zeitzone Eastern European Time (EET), die eine Zeitdifferenz von 3 Stunden zur normalen UTC Zeit hat. Das heißt das es in Weißrussland immer eine Stunde später ist als in Deutschland.

Belarus ist ein multiethnisches und multikonfessionelles Land in dem Vertreter von über 100 Nationalitäten und vieler verschiedener Religionen zusammen Leben. Die Anzahl an Weißrussen beträgt etwa 81% und die größte Minderheit sind die Russen mit etwa 11% der Gesamtbevölkerung. Die Größte Kirche in Belarus ist die orthodoxe Kirche der ca. 80% der Weißrussischen Bevölkerung angehören. Die restlichen 20% sind auf mehrere Konfessionen verteilt, darunter römisch-katholisch, protestantisch, jüdisch und moslemisch.

Weißrusslands Nationalsport ist Eishockey. Die weißrussische Eishockeynationalmannschaft steht nach der Weltmeisterschaft 2011 auf Platz 11 der IIHF-Weltrangliste. Der bisher größte Erfolg war der 4. Platz bei den Olympischen Winterspielen 2002.

Weißrussland hat ein reiches kulturelles Erbe aus der Zeit der Zugehörigkeit der polnisch-litauischen Adelsrepublik. Dazu gehören zahlreiche Schlösser im Westen des Landes wie das Schloss Mir und viele barocke Kirchengebäude. Das Schloss Mir zählt als UNESCO-Kulturerbe, sowie der Struve-Bogen und die Residenz der Familie Radwill in Njaswisch. 

Für Reisen nach Weißrussland, benötigen EU-Bürger ein Visum.